Wie funktioniert regeneratives Bremsen?

10-05-2021
Standardmäßig enthalten alle Fahrzeuge von MG ein regeneratives Bremsensystem. Diese Technologie ermöglicht es, Energie zurückzugewinnen, die beim Abbremsen freigesetzt wird. Damit kann die Reichweite der Autos maximiert werden. Um mehr über regeneratives Bremsen zu erfahren, lesen Sie weiter.

Ein elektrisch angetriebener Motor hat viele nützliche Vorteile. Wie zum Beispiel der sehr hohe Wirkungsgrad oder die hohe Drehkraft, die sofort aus dem Stillstand zur Verfügung steht. Ein weiterer Vorteil eines Elektromotors ist, dass er als Generator wirkt, wenn er sich in die entgegengesetzte Richtung dreht.

Vom Einschalten bis Laden

Letzteres ist bei einem Elektroauto ideal. Und genau das passiert auch. Wenn Sie den Fuß vom Gaspedal nehmen, fungiert der Elektromotor sofort als Generator. Er nutzt die kinetische Energie, die beim Vorwärtsfahren frei wird, und beginnt, die Batterie aufzuladen. Dadurch bremst das Auto je nach gewähltem Modus stärker ab als sonst.

Mit einer Reihe von Regenerationsmodi in Ihrem MG entscheiden Sie, ob das Auto weiterhin so frei wie möglich rollt, oder ob das Auto noch schneller abbremst, um mehr Energie zurückzugewinnen. Natürlich hat das Auto immer noch klassische Bremsen. Wenn Sie also das Bremspedal stark genug drücken, treten die herkömmlichen Bremsen in Aktion, um Sie zum Stehen zu bringen.

Ein-Pedal-Fahren

Im „stärksten“ Regenerationsmodus ist die Bremswirkung sogar so groß, dass Sie kaum noch ein Bremspedal benötigen. Dies wird auch als „Ein-Pedal-Fahren“ bezeichnet. Schon nach kurzer Zeit werden Sie sich mit dieser neuen Fahrweise sehr wohl fühlen.

Je nach gewähltem Regenerationsmodus leuchten die Bremsleuchten auf, sobald Sie das Gaspedal anheben und die regenerative Bremsung mit einer bestimmten Bremskraft einsetzt.

Ideal im Stadtverkehr

Sie möchten natürlich nicht, dass das regenerative Bremssystem jedes Mal anspringt, wenn Sie das Gaspedal bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn loslassen. In solchen Situationen können Sie das System abschalten. In diesem Fall rollt das Fahrzeug so frei wie möglich weiter. So wie Sie es gewohnt sind und ohne dass der Verkehr hinter Ihnen durch Ihr Bremslicht irritiert wird.

Aber gerade in der Stadt mit vielen Ampeln oder im dichten Verkehr während der Rushhour, wo Sie sehr oft das Gaspedal betätigen müssen, kommt das regenerative Bremssystem zum Tragen. Und so können Sie viel zusätzliche Energie zurückgewinnen, um Ihre Reichweite zu optimieren. Die Erfahrung zeigt, dass Sie, wenn Sie sich einmal an das „Ein-Pedal-Fahren“ gewöhnt haben, im Stadtverkehr nichts anderes mehr wollen.

Aktuelle Blogs

Cookie-Richtlinie

News.mgmotor.eu verwendet essentielle Cookies, Cookies zur Verbesserung der Website und der sozialen Medien sowie Werbe-Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und sicherzustellen, dass Sie relevante Werbung sehen. Unsere Webstatistiken sind vollständig anonym. Sehen Sie sich hier unsere Cookie-Richtlinie an.