Marktstart im November: Optimierter MG ZS EV macht den E-Auto-Herbst bunter

02-11-2021
  • Facelift des MG ZS EV kommt noch in diesem Monat zu den Vertriebsagenten
  • Vollelektrischer B-Segment-SUV mit überarbeitetem Design und verbesserter Technik
  • WLTP-Reichweiten von bis zu 440 Kilometern – ab 33.990 Euro*

München, 1. November 2021 – Von Grund auf überarbeitet und schon diesen Monat bei den Vertriebsagenten: Mit dem Evolutionsmodell des MG ZS EV[1] bringt MG Motor frischen Wind in den deutschen E-Auto-Herbst. Mit Listenpreisen ab nur 33.990 Euro* trägt der üppig ausgestattete und auf den neuesten Stand der Technik gebrachte MG ZS EV zur Demokratisierung der Elektromobilität bei – so, wie einst seine Marken-„Vorfahren“ britische Sportwagen erschwinglich machten. 

Der MG ZS EV wurde optisch und technisch auf allen Ebenen erkennbar weiterentwickelt, bleibt dabei jedoch wie gewohnt unkompliziert. Zur Wahl stehen die beiden Ausstattungsvarianten „Comfort“ und „Luxury“ mit jeweils zwei unterschiedlichen Batteriekonfigurationen und WLTP-Reichweiten von bis zu 440 Kilometern sowie fünf Farben. Der so in wenigen Schritten konfigurierte MG ZS EV bietet von LED-Matrix-Scheinwerfern bis Panorama-Schiebedach, von Konnektivitäts- bis Fahrerassistenzsystemen und von Klimaautomatik bis Over-the-Air-Updates viel Auto für seinen Preis.

Kantig, zeitgemäß, kompromisslos – das durchdachte Design

Mit seiner Frontgestaltung ohne Kühlergrill ist der erneuerte MG ZS EV ein echter Hingucker. Die Scheinwerfer „Silverstone“ mit 21 LED-Lampen und die LED-Rücklichter „Phantom“ verleihen dem Fahrzeug einen unverwechselbar zeitgemäßen Look. Der Ladeanschluss verbirgt sich hinter dem neu und kompromissloser gestalteten Kühlergrill und ist jetzt noch leichter zugänglich als bisher.

Im modernisierten Innenraum fallen zunächst das Armaturenbrett in Carbonfaser-Optik und der Touchscreen ins Auge, über den sich das Konnektivitätssystem MG iSMART steuern lässt. Die digitale 7-Zoll-Instrumententafel mutet futuristisch an und zeigt alle wichtigen Informationen. Weitere neue Funktionen sind kabelloses Laden von Smartphones, die Mittelarmlehne im Fond, getöntes Glas und die Klimaautomatik einschließlich der beiden hinteren Belüftungsöffnungen mit 2,5-µm-Partikelfilter im Fahrgastraum.

Langstreckentauglich: Zwei Batterieversionen stehen zur Wahl

Das MG ZS EV Facelift kommt mit zwei Batterieversionen: Die 70-kWh-Long-Range-Batterie ist ab Marktstart verfügbar und bietet eine WLTP-Reichweite von 440 Kilometern. Eine 50,3-kWh-Standard-Range-Batterie mit 320 Kilometern WLTP-Reichweite soll folgen.

Die Vorderräder der Long-Range-Version treibt ein Elektromotor mit einer Maximalleistung von 115 kW (156 PS) an. In der Standard-Range-Version liefert der Elektromotor eine stärkere Maximalleistung von 130 kW (177 PS) – jeweils mit 280 Nm Drehmoment und einer Beschleunigung von 0 auf 50 Kilometer pro Stunde in 3,6 Sekunden und von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in 8,6 Sekunden. Die Mittelkonsole enthält einen Drehknopf, mit dem die drei Fahrmodi Eco, Normal oder Sport eingestellt werden können – für individuelle Fahrbedürfnisse.

Die Long-Range-Version ist serienmäßig mit einem 11-kW-3-Phasen-Bordladegerät ausgestattet und bietet eine schnelle Lademöglichkeit an einer öffentlichen Ladestation (AC, Wechselstrom). Der aktuelle MG ZS EV und die neue Standard-Range-Version verfügen über ein 6,6-kW-Bordladegerät. Inzwischen sind alle Versionen des neuen MG ZS EV für die Schnellladung (DC, Gleichstrom) mit bis zu 92 kW geeignet. Nur rund 30 Minuten genügen, um die Batterie von 30 auf 80 Prozent aufzuladen; 40 Minuten dauert es, um den Landestand von fünf auf 80 Prozent zu erhöhen.

Vielseitig funktional

Die maximale Anhängelast des MG ZS EV beträgt 500 Kilogramm. Auf dem Dach können bis zu 75 Kilogramm in einer Dachbox transportiert werden. Der Kofferraum ist mit 448 Litern großzügig bemessen. Mit den umklappbaren Rücksitzen lässt er sich auf 1.166 Liter erweitern.

Mit der V2L-Funktion (Vehicle-to-Load), die Strom mit einer Leistung von bis zu 2,5 kW liefert, kann die Batterie externe Elektrogeräte wie Luftpumpen, E-Scooter und -Fahrräder, Laptops oder gar ein anderes Elektroauto mit Strom versorgen. Zum System gehört ein Ladekabel mit Typ-2-Stecker, der in die Ladebuchse des Autos passt und auf der anderen Seite mit einer Leiste mit Haushaltssteckdosen ausgestattet ist.

Serienmäßig großzügig – die Ausstattungsvarianten im Detail

Zur Wahl stehen die zwei Ausstattungsvarianten „Comfort“ und „Luxury“. Beide werden jeweils mit den Batterieversionen Standard Range und Long Range erhältlich sein. Zur serienmäßigen Ausstattung der „Comfort“-Variante gehören eine automatische Klimaanlage mit 2,5-µm-Partikelfilter, beheizbare Vordersitze, ein Multifunktionslenkrad aus Leder, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, ein sechsfach verstellbarer Fahrersitz, 40 : 60 umklappbare Rücksitze, Keyless Entry, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie modernisierte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

In puncto Sicherheit ist der MG ZS EV mit dem MG Pilot ausgestattet. Die Lösung umfasst elf Assistenzsysteme (ADAS – Advanced Driver Assistance Systems). Dazu zählen die Sicherheitsfunktionen Abstandsregeltempomat, Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung, Spurhalteassistent und Stauassistent.

Neben der 7-Zoll-Instrumententafel lassen sich über ein digitales Cockpit mit 10,1-Zoll-Touchscreen die (Online-)Funktionen des neuen Konnektivitätssystems MG iSMART bedienen. Dazu gehören auch Apple CarPlay, Android Auto, Bluetooth, fünf USB-Ports und DAB+. Per Smartphone-App werden verschiedene weitere Funktionen ferngesteuert.

(Dank) iSMART auf dem neusten Stand

Zur Ausstattung der „Luxury“-Variante gehören ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz, ein Panorama-Schiebedach, eine 360-Grad-Einparkkamera, Lederausstattung, sechs Lautsprecher mit 3D-Sound und kabelloses Aufladen von Smartphones. In dieser Variante wurden die Sicherheitsfunktionen um den Totwinkelassistenten und den Ausparkassistenten ergänzt.

Ein weiteres Plus der „Luxury“-Variante sind Echtzeit-Verkehrsnavigation mit Reichweitenanzeige, Reise- und Kalender-Synchronisation, Sprachsteuerung, Wettervorhersage und Audio-Streaming mit Amazon Music. Außerdem bleibt die Infotainment-Software dank Over-the-Air-Updates auf dem neuesten Stand.

Attraktive Preisgestaltung

Das MG ZS EV Facelift trifft Ende November in den europäischen MG Brand Stores ein und ist in fünf Karosseriefarben erhältlich: Dover White, Pebble Black, Diamond Red, Como Blue und Cosmic Silver. Der Verkaufspreis beginnt bei 33.990 Euro* für die Versionen mit Standard-Range-Batterie, die Versionen mit Long-Range-Batterie sind ab 37.990 Euro* zu haben. Bereits bei Vertragsabschluss wird davon jeweils der Herstelleranteil des „Umweltbonus“ von 3.570 Euro abgezogen, Kundinnen und Kunden können zudem eine staatliche Förderung von 6.000 Euro beantragen, was die Kosten entsprechend reduziert. Daraus ergibt sich für den MG ZS EV ein Einstiegspreis von 24.420 Euro.

Alle neuen MG-Modelle kommen mit einer Herstellergarantie von sieben Jahren oder 150.000 Kilometern, einschließlich des Elektroantriebs und der Batterie.

Bereits im ersten Verkaufsjahr erreichte das Fahrzeug mit mehr als 15.000 Kundinnen und Kunden Spitzenplätze in Großbritannien, Norwegen, Schweden, den Niederlanden und Frankreich. Als erster vollelektrischer SUV im B-Segment hatte der MG ZS EV mit seinem Assistenzsystem MG Pilot und den zahlreichen serienmäßigen Sicherheitsfunktionen eine Fünf-Sterne-Sicherheitsbewertung der Crashtest-Organisation Euro NCAP erhalten.

Technische Daten

Länge4.323 mm
Breite1.809 mm
Höhe1.649 mm
Radstand2.581 mm
Bodenfreiheit161 mm
Kofferraumvolumen448/1.166 Liter (Sitze aufrecht/umgelegt)
Standard RangeLong Range
Leistung130 kW (177 PS)115 kW (156 PS)
Maximales Drehmoment280 Nm280 Nm
Beschleunigung 0-50 km/h3,6 Sek.3,6 Sek.
Beschleunigung 0-100 km/h8,6 Sek.8,6 Sek.
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h175 km/h175 km/h
Batteriekapazität50,3 kWh70 kWh
WLTP-Reichweite320 km440 km
Verbrauch (WLTP)173 Wh/km178 Wh/km
AC-Laden6,6 kW11 kW
Schnelllden 30-80 %30 Min.30 Min.
Schnellladen 5-80%40 Min.40 Min.
Leergewicht1.570-1.610 kg1.620 kg
Anhängelst (ungebremst)500 kg500 kg

[1] Stromverbrauch kombiniert: 17,8–17,3 kWh/100 km (WLTP**), CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.

* Inklusive Mehrwertsteuer.

** Diese Fahrzeuge wurden ausschließlich nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Die strengeren Prüfbedingungen des WLTP sollen realitätsnähere Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte liefern. Das WLTP ersetzt das bisherige Prüfverfahren NEFZ seit dem 1. September 2018. Für dieses Fahrzeug liegen keine Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach NEFZ mehr vor. Auf Empfehlung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vom 1. Januar 2021 sowie zu Ihrer Information haben wir für dieses Fahrzeug die auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte angegeben. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Werte keine Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen NEFZ-Testzyklus gemessenen Werten anderer Fahrzeuge gewährleisten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

Über MG Motor Europe

Visionäre Mobilität für alle – die Marke MG steht von jeher für technologisch durchdachte und modern gestaltete Fahrzeuge, die einen Blick in die Zukunft gewähren und dabei stets nahbar bleiben. Diese Zukunft ist für MG Motor elektrisch. Dabei hat sich MG Motor zum Ziel gesetzt, Elektromobilität für alle zugänglich zu machen, die einen nachhaltigen Lebensstil führen möchten. Einst stand MG wie kaum eine andere Marke für offene, zweisitzige Sportwagen. Und tatsächlich waren die „Morris Garages“ seit den 1920er-Jahren sogar mit begriffs- und stilprägend für diese Fahrzeuggattung, machten sie massentauglich und waren mit richtungweisenden Entwicklungen den Mitbewerbern stets eine Nasenlänge voraus.

Heute gehört MG Motor zum größten Automobilhersteller Chinas: SAIC Motor (Shanghai Automotive Industry Corporation) fertigt seit 1984 in China unter anderem in Joint Ventures Fahrzeuge der Volkswagen AG und von General Motors. SAIC wurde in der heutigen Unternehmensform im Jahr 2011 etabliert, die Wurzeln reichen jedoch bis in die 1940er-Jahre zurück. Zuletzt wurden 5,6 Millionen von SAIC produzierte Fahrzeuge pro Jahr verkauft, davon 2,6 Millionen eigener Marken wie MG Motor oder Roewe & Maxus. Die Unternehmensgruppe war 2020 damit zum 15. Mal in Folge der größte Automobilproduzent Chinas. 2018 setzte SAIC über sieben Millionen Einheiten ab.

Weitere Informationen zum Vertriebsnetz und den Fahrzeugmodellen von MG Motor in Deutschland finden Sie auf unserer Website: www.mgmotor.de

Hochauflösendes Bildmaterial und alle verfügbaren Spezifikationen zu den MG-Fahrzeugen finden Sie auf https://news.mgmotor.eu/press/

SAIC Motor Deutschland GmbH
Marcel-Breuer-Straße 2–12 | 80807 München | Deutschland

Aktuelle Pressemitteilungen

Cookie-Richtlinie

News.mgmotor.eu verwendet essentielle Cookies, Cookies zur Verbesserung der Website und der sozialen Medien sowie Werbe-Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und sicherzustellen, dass Sie relevante Werbung sehen. Unsere Webstatistiken sind vollständig anonym. Sehen Sie sich hier unsere Cookie-Richtlinie an.